Implantologie

Als Implantat bezeichnet man eine künstliche Zahnwurzel aus Titan oder Zirkonoxid, welche in den Knochen eingebracht wird. Aufgrund der vielseitigen Planungsmöglichkeiten können auf Implantaten sowohl Kronen als auch Brücken oder Prothesen befestigt werden.

Das Einzelzahnimplantat bietet insbesondere den Vorteil, einen fehlenden Zahn zu ersetzen, ohne dass die umstehenden Zähne für eine Brücke beschädigt werden müssen.

Auch beim Verlust mehrerer oder aller Zähne eines Kiefers bieten Implantate zahlreiche Versorgungsmöglichkeiten, wodurch beispielsweise eine schlecht sitzende Prothese wieder zum Halten gebracht oder sogar ein festsitzender Zahnersatz ermöglicht werden kann. Die genaue Art der Versorgung richtet sich nach der individuellen Situation und Ihren Wünschen als Patient.

© Praxis Dr. Lindenmair

  • w-facebook
  • Twitter Clean